Aktuell


SOUNDTRIPS NRW - look inside | WIE?!

   

Dienstag, 6. Juni 2017, 20:00
Lokal Harmonie | Harmoniestr. 41

     

SOUNDTRIPS NRW - look inside | WIE?!

 

SOUNDTRIPS NRW - look inside
Hochentwickelte Positionen in der Improvisierten Musik

mit:

 

wie

photo: harald kuntzet

 

WIE?!
Wiesbadener Improvisations-Ensemble
Dirk Marwedel | erweitertes Saxophon
Ulrich Phillipp | Kontrabass
Wolfgang Schliemann | Schlagzeug

und als lokaler Gast:

 

pottel

photo: Andrea Faure

 

Friedhelm Pottel | e-Gitarre

Dienstag 6. Juni 2017, 20h, Einlass ab 19h30, Eintritt 12€/erm. 7€

Das Format "Soundtrips NRW - look inside" ist ein Zusammenschluss von ImprovisationsmusikerInnen aus elf Städten NRWs, die als Kuratoren agieren und relevante Gruppen einladen, durch diese Städte zu touren und dabei in Begegnung mit den hier lebenden KollegInnen zu treten. Es wird von den Städten, in Duisburg vom Kulturbeirat, und vom NRW-Kultursekretariat gefördert.

Wenn auf dem weiten Feld der Improvisierten Musik etwas selten vorkommt, dann gehören langlebige Bands dazu. Ein Exemplar dieser raren Spezies ist das Wiesbadener Improvisationsensemble. In drei Jahrzehnten gemeinsamer Spielerfahrung hat es ein hochgradig nuanciertes und präzises Zusammenspiel mit einem außerordentlichen Reichtum an Klangmaterial entwickelt.
Mit immer wieder neuen Spieltechniken und überraschenden Wendungen hat das Trio zugleich an Risikobereitschaft und Spielfreude nichts eingebüßt. Gegenwärtige Musik mit einer langen Geschichte.


Friedhelm Pottel spielt elektrische Gitarre in diversen musikalischen Kontexten wir z.B. Jazz oder Funk. Dabei stehen bis heute unverändert immer Improvisation und Interaktion mit anderen Musikern sowie dem akustischen Umfeld im Focus seines Interesses.

Seit ca. 2011 öffnete sich der Gitarrist der Frei Improvisierten Musik und entwickelt seither sein akustisches Vokabular. Dies greift Techniken und Verfahrensweisen der bisher praktizierten Musikstile auf und erweitert sie um die Erzeugung von Klangereignissen durch die unkonventionelle Verwendung der Gitarre, der Verformung des Sounds durch elektronische Effekte und durch die Einwirkung auf die Gitarre durch diverse Hilfsmittel. Die dabei entstehenden Klänge formen über langsame, konzentrierte Prozesse musikalische Strukturen, die sich zumeist jenseits konventioneller Rhythmik und Tonbewegungen befinden.

 

 

 


Veranstaltungsort*  Lokal Harmonie | Harmoniestr. 41